Windows 8.1, Domänenaccount und SkyDrive

Nach dem Update auf Windows 8.1 mit einem Domänenaccount (active directory) ist im Windows Explorer keine Verbindung mehr zu SkyDrive möglich. Während Outlook und OneNote die Verbindung zu SkyDrive mit einem Microsoft-Account ermöglichen, gibt es für SkyDrive keine direkte Anmeldemöglichkeit mehr, ausser über den Webbrowser.

Von Windows 8.1. wird angeboten, den Domänenaccount mit einem Microsoft-Account zu verknüpfen, was leider das SkyDrive-Problem nicht löst. Es werden jetzt im Benutzerprofil laufend weitere leere SkyDrive-Ordner produziert; der Zugriff auf die Daten funktioniert weiterhin nicht (dieses Problem ist in div. Forumsbeiträgen dokumentiert).

Abhilfe hat bei mir ein Registry-Fix gebracht, der hier dokumentiert ist. Der SkyDrive-Ordner ist jetzt mit dem dunkelblauen Symbol im System integriert, die Daten werden synchronisiert.

Als Folge davon konnte bei mir aber zunächst das Roaming-Profil bei der Abmeldung nicht gespeichert werden. Das Ereignisprotokoll wies auf Probleme mit SkyDrive-Ordnern im Benutzerprofil hin. Dabei handelte es sich um die vor dem Fix erstellten duplizierten Ordner, wie oben erwähnt. Nach dem Löschen dieser Ordner funktioniert jetzt Skydrive richtig.

Systemkonfiguration: Windows 8.1, Domänenaccount mit Roaming Profiles und Ordnerumleitung auf Server.

Edit: Nachträge und neue Erkenntnisse zu diesem Problem habe ich hier beschrieben.

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu hinterlassen.