Outlook Kalender: Erinnerungen ausschalten

Ich benutze Outlook 2013 auf mehreren Geräten und in verschiedenen Umgebungen; die Outlook-Daten werden über Windows Live (heisst neu outlook.com) synchronisiert. Obschon ich auf allen Windows-Geräten (PC, Notebook, Windows Phone [1]) standardmässig die Erinnerungsfunktion beim Erstellen von neuen Terminen in Outlook ausgeschaltet hatte, waren auf den jeweils andern Geräten diese Termine plötzlich wieder mit der Erinnerungsoption (15 Min. vor Terminbeginn) versehen. Nach längerer Suche habe ich schliesslich gemerkt, dass die Default-Erinnerungsfunktion im betreffenden Kalender direkt auf dem Server (windowslive oder outlook.com) angepasst werden muss, weil diese offensichtlich die Einstellungen der Gerätekalender nicht übernimmt.

Für die Anpassung geht man über den Internet-Browser zu outlook.com, wechselt dort zum Kalender, weiter zu Optionen (über das Radsymbol rechts oben). Nun muss man den gewünschten Kalender anklicken, und die standardmässige Erinnerung kann nun durch Anklicken des Papierkorb-Symbols entfernt werden.

[1] Im Windows Phone habe ich bis jetzt keine Möglichkeit gefunden, die Default-Erinnerung auf „ohne“ zu setzen. Die Erinnerung muss für jeden neu erfassten Termin einzeln ausgeschaltet werden.


Nachtrag vom 14. Februar 2014: Leider hat sich die Hoffnung zerschlagen, dass das Problem dadurch gelöst ist… Die letzten Erkenntnisse:

  • Erstellen eines neuen Termins in Outlook 2013 ohne Standarderinnerung: beim Synchronisieren wird auf outlook.com der Reminder gesetzt (15 Min.), obschon dort die Standarderinnerung ebenfalls ausgeschaltet ist!
  • Dies wiederum bewirkt, dass die andern zu synchronisierenden Geräte (Computer/Notebook mit Windows 8.1) alle diesen 15 Min.-Reminder wieder übernehmen.
  • Das Windows Phone ist das einzige Gerät, das, wenn ein Termin manuell auf „ohne Erinnerung“ gesetzt wird, dies beibehält, d.h. outlook.com wird durch das Win Phone nicht angepasst.
  • Outlook.com selber verwendet aktiv die Defaulteinstellung „ohne Standarderinnerung“, wenn ein Termi dort erstellt wird.

 

3 Gedanken zu „Outlook Kalender: Erinnerungen ausschalten“

  1. Bei mir ist der Stand im Moment so (Outlook 2016/Office 365, http://www.outlook.com, Windows 10 Phone):
    – In Outlook 2016 habe ich Standarderinnerungen ausgeschaltet. Wenn ich einen Termin erstelle, wird dieser auf http://www.outlook.com mit einem Zusatz versehen: „Benachrichtigung auf ihre Geräte: 5 Min.“. In der Folge bringt dann das Phone eine Erinnerung 5 Min. vorher.
    – Wenn ich einen Termin auf http://www.outlook.com erstelle, bleibt er sowohl in Outlook als auch im Phone ohne Erinnerung (wie gewünscht).
    – Wenn ich einen Termin auf dem Phone erstelle, wird standardmässig eine Erinnerung auf 15 Minuten eingestellt; diese muss ich manuell löschen. Wo man diese Standardeinstellung verändern könnte, habe ich bis jetzt nicht gefunden.

    1. Spannend ist das bei mir wenn ich einen Termin mittels Rainlendar über Outlook verbindung erstelle (also ich greife auf die Outlook Datei zu) und dann Outlook öffne damit der Termin synchronisiert wird, kommt dieser auch auf den Mobiltelefonen ohne Erinnerung an. Im Gegensatz zum üblichen Problem im Outlook direkt erstellter Termin hat eine Erinnerung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.